Das Nextcomic-Festival ist das Jahr 2009 in München in Linz ( Oberösterreich ). Dies ist der One-Stop-Shop in Österreich und eines der wichtigsten deutschsprachigen Comicfestivals .

Nextcomic ist ein Linz09 – Kulturhauptstadt -Projekt, das von der Europäischen Union gefordert und von Festival Leiter Gottfried Gusenbauer, wo Inzwischen als Direktor des Karikaturmuseum Krems tätig ist, Wird Gegründet, wo weiterhin als Programm-Beirat beteiligt ist.

Die Förderung der Österreichischen Comicszene ist ebenfalls Eines der Hauptanliegen Dezember Nextcomic-Festivals. NEBEN Comics selbst War verwandte bildende Kunst, Character Design , Architektur , Film, Musik, Design – , Animation , und Intermedialität Themen der Veranstaltung.

Reparaturen

Für Projektabwicklung sterben, insbesondere Programm, Organisation und Finanzen, ist der Kunstverein lin-c (Verein für Comic und Bildliteratur) Verantwortlich. Die Kooperationspartner und künstlerischen Projektleiter aus den Ausstellungshäusern Sind ebenfalls aktiv in Programmierung und Präsentation eingebunden. Das Ars Electronica Center ISt Parteien Partner von Nextcomic.

Programm

Es Gibt beim Festival next to den Zahlreichen Ausstellungen Auch Vorträge, Comiclesungen, Animationsfilme, Workshops, Cosplay -Vorstellungen, 24-Stunden-Comic-Zeichnen, Comic-Spiele, Partys und Konzerten, Papertoys, Comic Battle Comicbörse und Büchertisch (Pictopia), Signiertermine und anderes.

Veranstaltungsorte in Linz

  • ARS Electronica Center (AEC)
  • Offenes Kulturhaus OÖ
  • Ursulinenhof
  • Passage Linz
  • Grottenbahn Pöstlingberg
  • Lentos Kunstmuseum Linz
  • Atelierhaus Salzamt Linz
  • Künstlervereinigung märz
  • Kulturverein KAPU
  • Hofkabinett
  • Künstliches Paradigma
  • Theater Phönix
  • Kunstraum Goethestraße xtd
  • Architekturforum Oberösterreich
  • Kunstuniversität Linz
  • Programm Kino Moviemento (Linz)
  • Galerie Brunnhofer
  • OK Mediendeck
  • Quitche
  • Rother Krebs
  • Stifterhaus
  • Galerie Brunnhofer
  • FH Hagenberg
  • Wissensturm
  • Volkshaus Bindermichl
  • Rother Krebs
  • nomad Bein
  • Künstliches Paradigma
  • MKH Wels
  • Gasthaus Alte Welt
  • Kulturelles Konrad

Besucherzahlen

  • 2011: 25.000
  • 2010: 19.000 (über 40 Künstler aus 7 Ländern)
  • 2009: 10.000

Nextcomic-Ecke

Im Nextcomic-Corner im Ursulinenhof waren ganzjährige Ausstellungen (ua Michaela Konrad (Künstlerin) , Leopold Maurer, Kriebaum, Doris Schamp ua ). In Zusammenarbeit mit dem Atelierhaus Salzamt gibt es die Möglichkeit, ein Atelier im Auftrag von Nextcomic ebendort zu beziehen. Diejenigen, die hier waren, waren bei den Festivals als außerourische Ausstellungen angestellt.