Literatur im Nebel ist eine 2006 erstmal durchgeführte literatur , das Seith jährlich in der Zweiten Oktoberhälfte in der Stadt Heidenreichstein im Nordwesten Flechten Waldviertler stattfindet und Zwei Tage Dauern.

Gründung, Veranstaltungsort

Ein weltbekannter Autor, Eine ländliche Mehrzweckhalle, Heimische Autoren- und Schauspielerprominenz und ein bunt gemischtes drängen aus Literaturinteressierten aus dem Umkreis von 200 Kilometern. Das dürftig das Erfolgsrezept des Festivals sein. [1]

Initiator des Festival Ist Rudolf Scholten (ehemaliger Österreichischer Minister für Unterricht und Kunst), Johannes Pichler (Bürgermeister von Heidenreichstein) und Robert Schindel(Österreichischer Schriftsteller). [2]

Man Will eine Anspruchsvolle Festival im Waldviertel, gut Zwei Stunden von der Bundeshauptstadt Wien Entfernt, schaffen, das nicht mit Nützlichkeiten Wie sie Tourismus kokettiert, Sondern Eine Veranstaltung, sterben sie ausserhalb Jede Übliches Saison mit Literatur beschäftigt.

Das Treffen in der Margithalle in Heidenreichstein Bietet Platz für rund 600 Besucher pro Veranstaltungstag und findet in einer familiären Atmosphäre statt.

Autoren

Seit der Gründung ist sterben Hauptfigur des Festival Einer gewesen, sterben sie schon Hauptwerk geschaffen Hass, Auf dem Zenit Jan Schaffer STAND. Die Dramaturgin Bettina Hering findet Die Idee bestechend that man sich Jeweils Auf einen Dichter Konzentriert.

Liste der Autoren, die in der Mitte des Standes des Festivals waren und Mitarbeiter waren:

  • Salman Rushdie (2006)
  • Amos Oz (2007)
  • Jorge Semprún (2008)
  • Margaret Atwood (2009)
  • Hans Magnus Enzensberger (2010)
  • Nuruddin Farah (2011)
  • Ljudmila Ulitzkaja (2012)
  • Louis Begley (2013)
  • Ian McEwan (2014)
  • Christoph Hein (2015)
  • Swetlana Alexijewitsch (2017)

Literatur im Nebel 2006

Im Gründungsjahr Zustand , in dem Britischen Schriftsteller Salman Rushdie im Mittelpunkt des Festival, das am Mittwoch, 18. und Donnerstag, 19. Oktober 2006 stattfand und von Andrea Schurianmoderiert Wird.

Die einzelnen Programmpunkte wurden von den nachstehend angedeuteten Personen gestaltet:

  • Kulturbrüche
    • Salman Rushdie im Gespräch mit Gudrun Harrer .
    • Lesungen von Michael Köhlmeier , Robert Menasse und Danielle Spera .
    • Vortrag von Franz Vranitzky .
  • Indien
    • Salman Rushdie im Gespräch mit Aradhana Seth .
    • Lesungen von Angela Krauß , Elisabeth Orth , Doron Rabinovici und Robert Schindel .
  • Liebesgeschichten
    • Salman Rushdie im Gespräch mit Marie-Claire Zimmermann .
    • Lesungen von Brigitte Antonius , Monika Helfer und Peter Turrini .
    • Vortrag von Wendelin Schmidt-Dengler .
  • Lesung: Salman Rushdie und Erika Pluhar .
  • Fest im Bereich der Ehemaligen Anderswelt .

Literatur im Nebel 2007

Im Saw Jahr des Besten Standes des israelischen Schriftstellers Amos Oz im Mittelpunkt des Festivals, am Samstag, 27. und Sonntag, 28. Oktober 2007 fand und wurde von Andrea Schurianmoderiert.

Die einzelnen Programmpunkte wurden von den nachstehend angedeuteten Personen gestaltet:

  • Leben und Schreiben in Israel
    • Einführende Lesung von Eva Mattes
    • Vortrag von Doron Rabinovici
    • Amos Oz im Gespräch mit Ben Segenreich
    • Das Gelobte Land: Gelesen von Gert Jonke , Karl Markovics und Elisabeth Orth .
  • Israel
    • Bericht zur Lage des Staates Israel / Wer ist Fanaktiker kuriert, Gustav Ernst , Sabine Gruber , Silke Hassler , Peter Henisch , Paul Hochgatterer , Anna Mitgutsch , Thomas Sautner , Gerhild Steinbuch und Peter Turrini .
    • Judasignal: Lesung von Karl Markovics.
  • Familiengeschichten
    • Wer trug seinen Schriftsteller mit Andrea Eckert und Roland Koch .
    • Vortrag von Klaus Amann .
    • Amos Oz im Gespräch mit Anita Pollak .
    • Familiengeschichten: Lesungen von Brigitte Karner , Dietmar König , Robert Schindel .
  • Erste Liebe: Lesung von Senta Berger und Amos Oz

Literatur im Nebel 2008

Im Dritten Jahr des Bestehens stand der Spanier Jorge Semprún im Mittelpunkt des Festivals, am 24. Oktober, dem 25. Oktober 2008 fand statt und wurde von Andreur Schurian moderiert.

Die einzelnen Programmpunkte wurden von den nachstehend angedeuteten Personen gestaltet:

  • Die Große Reise – Leben und Überleben in Buchenwald, (Musik von Hans Platzgumer , Video von Georg Gaigl )
    • Schweigen ist unmöglich: es sind Olga Flor , Eva Menasse , Peter Turrini , Franziska Augstein , Jorge Semprún und Costa-Gavras .
    • Die Große Reise : es ist Elisabeth Orth .
    • Was für einen schönen Sonntag! : es lasen Anne Bennent und Xaver Bayer .
  • Von Treue und Verrat – Das Jahrhundert des Jorge Semprún
    • Vortrag von Franziska Augstein .
    • Jorge Semprún im Gespräch mit Franziska Augstein und Robert Schindel .
    • Der 2. Tod des Ramón Mercader: es lasen Mavie Hörbiger , Joachim Bißmeier und Gregor Bloéb .
  • Z – La guerre est fini – Das filmische Schaffen von Jorge Semprún
    • Vortrag von Gerhard Midding .
    • Jorge Semprún und Costa-Gavras im Gespräch mit Gabriele Flossmann .
    • Z / La guerre est fini / Stavisky: es Spange aus den Drehbüchern Anne Bennent , Sophie Rois , Markus Hering , Michael Maertens und David Schalko .
  • Europa – Zustand und Ausblick
    • Was es heißt, Europaen zu sein: es Spange Vladimir Vertlib und Michael Stavaric .
    • Jorge Semprún, Vladimir Vertlib und Michael Stavaric im Gespräch mit Lorenz Gallmetzer .
  • Fréderico Sanchez verabschiedet sich – Abschied und Neubeginn
    • es Spange Jorge Semprún und Xaver Bayer , Dimitra Dinev , Olga Flor , Eva Menasse , Robert Menasse , Lydia Mischkulnig , Angelika Reitze , David Schalko , Robert Schindel , Michael Stavaric , Vladimir Vertlib

Literatur im Nebel 2009

Im Vierten Jahr des Bestehen der Lage stirbt kanadische Schriftstellerin Margaret Atwood im Mittelpunkt des Festival, das am Samstag, 17. und Sonntag, 18. Oktober 2009 stattfand und von Andrea Schurian moderiert Wird.

Die einzelnen Programmpunkte wurden von den nachstehend angedeuteten Personen gestaltet:

  • Die Penelopiade – von Heldinnen und Suchenden
    • Das andere Haus: es Birgit Minichmayr .
    • Margaret Atwood im Gespräch mit Katja Gasser über das Frauenbild in ihrem Werk.
    • Eine Sylvia Haider , Matthias Hartmann , Verena Roßbacher , Thomas Stangl und Bibiana Zeller haben eine Halbgöttin zu ihr gebracht .
  • Margaret Atwood
    • Margit Schreiner über Margaret Atwood.
    • Alias ​​Gnade: es las Corinna Harfouch .
  • Die Unmöglichheit der Nähe
    • Die Unmöglichheit der Nähe: es lasen Andrea Clausen und Falk Rockstroh .
    • Margaret Atwood im Gespräch mit Dirk Stermann über die literarischen Formen und politischen Dimension ihres Werkes.
    • Eines Morgens habe ich Haus gebrannt: es las Elisabeth Orth .
    • Thylazin-Ragout: Es ist Dirk Stermann.
  • Vergangenheit und Zukunft
  • Katzenauge : es lasen Gerti Drassl und Nicola Kirsch .
  • Das Jahr der Flut: es laasen Margaret Atwood und Götz Spielmann .

Literatur im Nebel 2010

Hans Magnus Enzensberger
Warschau, 20. Mai 2006

Im Fünften Jahr des Bestehen der Lage , die deutsche Dichter, Schriftsteller, Essayist, Herausgeber, Übersetzer und Redakteur Hans Magnus Enzensberger im Mittelpunkt von Literatur im Nebel Stehen. Die Veranstaltung fand von 22. bis 23. Oktober 2010 statt.

Die einzigen Programmpunkte wurden von folgenden Persönlichkeiten erstellt:

  • Über die Schwierigkeit ein Inländer zu sein
    • Das Haus an der Burggasse: es bleibt Sylvester Groth
    • Irene über Hans Magnus Enzensberger
    • Über Monika Hörbiger, Sylvester Groth, Johann Adam Oest und Gaston Salvatore
    • Hans Magnus Enzensberger im Gespräch mit Gaston Salvatore
  • Der Untergang der Titanic
    • Leichter als Luft: es bleibt Eva Mattes
    • Meldungen vom lyrischen Betrieb: es lesen Irene Dische und Josef Winkler
    • Ein Souvenir vom Untergang der Titanic: es liest Peter Turrini
    • Der Untergang der Titanic: es sind Maria Happel , Silke Hassler, Mavie Hörbiger, Johann Adam Oest, Ewald Palmetshofer und Bernhard Strobel
  • Die Poesie der Wissenschaft
    • Nomaden im Regal: es ist Ilija Trojanow
    • Die Poesie der Wissenschaft: es les Kathrin Röggla und Richard Obermayr
    • Der Mathematiker: es lebt Katja Jung
    • Vortrag von Rudolf Taschner
    • Hans Magnus Enzensberger im Gespräch mit Christoph Ransmayr
    • Ein Hase im Rechenzentrum: Es Kaja Jung, Dirk von Petersdorff und Rainer Wieland
  • Hammerstein oder Der Eigensinn
    • Schreckens Männer: es liest Martin Wuttke
    • Hammerstein oder der Eigensinn: es lesen Hans Magnus Enzensberger, Maria Happel, Eva Mattes und Katrin Röggla

Literatur im Nebel 2011

Im siebten Jahr des Besten stehen der somalische Scriptor Nuruddin Farah im Mittelpunkt von Literatur im Nebel stehen. Die Veranstaltung fand vom 21. bis 22. Oktober 2011 statt.

Die einzigen Programmpunkte wurden von folgenden Persönlichkeiten erstellt:

  • Somalia
    • Ankunft in Mogadischu: es liest Klaus Maria Brandauer
    • Ilija Trojanow über Nuruddin Farah
    • In Modadischu: es lesen Maria Schrader und Klaus Maria Brandauer
    • Nuruddin Farah im Gespräch mit Andreas Pfeifer
  • Afrikanische Diktaturen, Variationen
    • Bruder Zwilling: es les Dorothee Hartinger , Anna-Elisabeth Mayer und Cornelius Obonya
    • Vortrag von Georg Lennkh
    • Somali Diaspora: es liest Maria Schrader
  • Aus einer gekrümmerten Rippe
    • Warum ich schreibe: es les Beatrice Achaleke und Thomas Glavinic
    • Aus einer gekrimmerten Rippe: es les Sabine Haupt , Julya Rabinowich und Florentine Groll
    • Nuruddin Farah im Gespräch mit Marie-Roger Biloa
    • Flucht: es liest Elisabeth Orth
  • gekreuzte Knochen
    • Karten: es lesen Andrea Breth und Sven-Eric Bechtolf
    • Crossbones: Lesen Sie Nuruddin Farah und Dörte Lyssewski

Literatur im Nebel 2012

Im siebenten Jahr des Besten steht das russische Scriptorin Ljudmila Ulitzkaja im Mittelpunkt von Literatur im Nebel. Die Veranstaltung vom 19. bis 20. Oktober 2012 statt.

Die einzelnen Programmpunkte wurden von folgenden Personen gestaltet:

  • Ein fröhliches Begräbnis:
Stalins Tod Caroline Peters
Vortrag von Nina L. Chruschtschow
Ein fröhliches Begräbnis Alina Levshin und Markus Hinterhäuser
Ljudmila Ulitzkayja im Gespräch mit Susanne Scholl (Journalistin)
Unbedingte Liebe

Eine lange Zeit Leben Sabine Gruber , Adina Vetter und Harald Windisch
Sonetschka Elisabeth Orth
  • Daniel Stein / Ergeben, Euer Schurik
Daniel Stein Olga Grjasnowa und Maria Hofstätter
Vortrag von Ganna-Maria Braungardt
Ergebenst, eure Schurik Milena Michiko Flasar , Brigitta Furgler , Magdalena Kronschläger und Ivan Shvedoff
  • Das Grüne Zelt
Ljudmila Ulitzkaja im Gespräch mit Olga Grjasnowa
Das grüne Zelt Ljudmila Ulitzkaya und Peter Matić

Literatur im Nebel 2013

Ich glaube, dass Jahr de Bestehen in Polen als Scriptor Louis Begley im Mittelpunkt von Literatur im Nebel geboren ist. Die Veranstaltung fand am 18. und 19. Oktober 2013 statt.

Freitag, 18. Oktober 2013
  • Lügen in Zeiten des Krieges
    • Wer ist der Romanautor in Wirklichkeit? Es liest Robert Schindel
    • Duck Mühlstein über ihren Mann Louis Begley
    • Lügen in Zeiten des Krieges . Es gelesen Zdenka Becker , Michael König , Sami Loris
    • Louis Begley im Gespräch mit Michael Krüger
  • Sozialer Aufstieg und Verführung
    • Da ist Mann, der ein würziger Kamm ist . Es les Pauline Knof , Michael Krüger
    • Schiffbruch . Es les Ute Heidorn und Andreas Patton
    • Ehrensachen . Es lesen Clemens Berger , Philipp Hauß , Sami Loris
Samstag, 19. Oktober 2013
  • Filmvorführung
    • Über Schmidt USA, 2002, Buch von Louis Begley mit Jack Nicholson , Kathy Bates, Regie: Alexander Payne
  • Über Schmidt
    • Schmidt / Schmidts Bewahrung / Schmidts Einsicht . Lesen Sie Franziska Hackl , Pauline Knof, Barbara Petritsch , Anna Weidenholzer , Peter Stephan Jungk und August Schmölzer
    • Louis Begley im Gespräch mit Marion Kollbach und Raoul Kneucker
    • Fortsetzung der Lesung mit Schmidts Einsicht
  • Erinnerungen an eine Ehe
    • Mistler Abschied . Es gibt Elisabeth Orth
    • Erinnerungen an eine Ehe . Lesen Sie Louis Begley und Sylvie Rohrer

Die Moderation hat Andrea Schurian .

Literatur im Nebel 2014

Im letzten Jahr des Besten wurde Ian McEwan für die Veranstaltung gewonnen.

Samstag, 27. September 2014
  • Art-Sein
    • Tagträumer . Es liest Tobias Moretti
    • Der Zementgarten . Lesen Sie Julia Koschitz , Teresa Präauer , Manuel Rubey und Ferdinand Schmalz .
    • Paul Hochgatterer über Ian McEwan.
    • McEwan im Gespräch mit Bettina Hering .
    • Ein Kind sagt Zeit . Lesen Sie die Franziska Weisz und Johannes Zeiler
  • Erwachsene-Sein
    • Liebeswahn . Es gibt Elisabeth Orth .
    • Bin Strand . Es liest Julia Koschitz und Manuel Rubey .
Sonntag, 28. September 2014
  • Filmvorstellung Sühne (2007)
  • Politik und Wissenschaft
    • Samstag . Lesen Sie Nicole Beutler und August Zirner .
    • Amsterdam . Bitte lesen Sie Herbert Fødinger und Hubsi Kramar .
    • Ian McEwan im Gespräch mit Daniel Kehlmann .
    • Solar . Es ist Erwin Steinhauer .
  • Hönig
    • Honig . Lesen Sie Michou Friesz , Anna Kim und Thiemo Strutzenberger .
    • Kindeswohl . Es lasen Ian McEwan und Christiane von Poelnitz .

Literatur im Nebel 2015

Im Dezember wurde Christoph Hein für die Veranstaltung gewonnen.

Freitag, 16. Oktober 2015
  • Da war Freund / Drachenblut mein Thomas Thieme , Julia von Sell , Elisabeth Orth und Andrea Schurian
    • Ausschnitt aus John D.
    • Begrüßung, Der Stoff ist der Autor selbst (aus: Öffentlich bearbeiten)
    • Nachtfahrt und früher Morgen mit Jakob Hein
    • Drachenblut / Freund mit Valerie Fritsch und Florian Teichtmeister präsentiert
    • Jacob Hein über Christoph Hein
    • Christoph Hein und Hartmut Rosa im Gespräch
  • Willenbrock
    • Brief an Sarah (Aus: Als Kind Habe ich Stalin Gesehen) Mit Elisabeth Orth
    • Hörner Schluss mit Julia von Sell, Felix Mitterer , Tomas Zierhofer-Kin
    • Willenbrock mit Thomas Thieme
Samstag, 17. Oktober 2015
  • Theater
    • Die schlummernde Venus (aus: aller Anfang an) mit Radek Knapp
    • Hamlet (Aus: Als Kind Habe ich Stalin Gesehen) mit Jürgen Maurer
    • Eine Frage der Macht mit Valerie Fritsch
    • Jannings & Tilla mit Thomas Thieme und Dominic Oley
    • Verlage, Verleger, Zensur (Aus: Wenn Kind Habe ich Stalin Gesehen) Mit Jakob Hein
    • In Acht und Bann mit Valerie Fritsch, Radek Knapp, Jürgen Maurer, Thomas Thieme, Florian Teichtmeister, Dominic Oley, Jakob Hein
    • Jannings & Tilla mit Erni Mangold
    • Christoph Hein und Bettina Hering im Gespräch
  • In seiner frühen Kindheit ein Garten
    • In einer frühen Kindheit ein Garten mit Juergen Maurer
    • Frau Paula Trousseau mit Ursula Strauss
    • Korrekturen an meinen Christoph Hein, Erni Mangold und Ursula Strauss

Literatur im Nebel 2017

Nach zehn Veranstaltungen, die jährlich im Herbst statt, wurde Literatur im Nebel ins Frühjahr verdubbelt. Nach dem die Veranstaltung 2016 nicht stattgefunden hat, auf der Terminverschreibung vorbereitend, Stand vom 17. bis 18. März 2017 die Literatururnobelpreisträgerin Swetlana Alexijewitsch im Mittelpunkt.

Freitag, 17. März 2017
  • Der Krieg hat kein Weibliches Gesicht
    • Der Mensch ist größer als der Krieg mit Isolde Dychauk , Angelika Klüssendorf , Maria Köstlinger , Katja Lange-Müller
    • Für Ihre andere Literatur des Krieges mit Erich Klein
    • Die Würfe Sows – Kinder im Zweiten Weltkrieg mit Lili Epply , Sandra Gugić , Dimitrij Schaad
    • Swetlana Alexijewitsch mit Dessy Gavrilova im Gespräch
  • Zinkjungen; Afghanistan und die Folgen
    • Zinkjungen mit Tino Hillebrand , Laurence Rupp , Bernhard Schir
    • Gerichtsprozess gegen Zinkjungen mit David Bennent
Samstag, 18. März 2017
  • Filmvorschau:
    • Stimmen aus Tschernobyl (LUX / AUT, 2015, 86 min, Regie: Pol Cruchten ), nach: „Tschernobyl. Eine Chronik der Zukunft „ von Swetlana Alexijewitsch, 1997 (deutsch 2001)
  • Tschernobyl; eine Chronik der Zukunft
    • Eine einzigartige menschliche Stimme mit Anne Bennent und David Bennent
    • Ganna-Maria Braungardt über Russland von Swetlana Alexijewitsch
    • Tschernobyl, die Erde der Toten mit Anne Bennent, Isolda Dychauk und Nikolaus Habjan
    • Swetlana Alexijewitsch mit Bettina Hering im Gespräch
  • Second Hand-Zeit; Leben auf den Trümmern des Sozialismus
    • Trost durch Apokalypse / Der Reiz der Leere mit Katja Lange-Müller, Elisabeth Orth , Franz Schuh , Rainer Wöss
    • Ein Einsatz von Swetlana Alexijewitsch und Adele Neuhauser

Weblinks

  • Literatur im Nebel
  • Stadtgemeinde Heidenreichstein

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Bibliotheken der Diözese Linz: Literatur im Nebel Librarieshomepage abfrag am 25. Februar 2010.
  2. Hochspringen↑ De Presse Online vom 14. Oktober 2009: Ein Festival der Weltliteratur ohne störende Allüren Online-Ausgabe abgefragt am 25. Februar 2010.