Der Hörspielsommer ist ein audiophiles Open-Air-Festival in Leipzig . Ist findet seit 2003 jährlich im Juli statt, Anfang noch im Albert Park , später Dann im Richard-Wagner-Hain . Es ist kostenlos. Das Festival Wird vom Leipziger Verein Hörspielsommer e. V. veranstaltet und Prima über Geld ausgeben, Sponsoring und Fördermittel finanziert. Die Initiatorin der Festivals ist Sophia Littkopf (* 1979). Dieses Programm ist in Kinderprogrammen, Hörspielwettbewerben, Themenabenden und Live-Veranstaltungen. . Wo Hörspielsommer eV hat mittlerweile drehbar Hörspielwettbewerbe im Rahmen Waden Festival etabliert: die Internation Alen HörspielwettbewerbWo BCVI einen Nachwuchskünstler und freien Hörspielmacher Richter die Kinder- und Jugendhörspielwettbewerb Eulen EINES Manuskript Kurzhörspielwettbewerb wo Hörspielautoren Fördert Willen. Der Wettbewerb findet Sie zum Festivalwochenende statt. Der Preisträger wurde von der Jury erwartet. Der Hörspielsommer eV hat mehrere Die Veröffentlichung herausgegeben.

In Dresden fand 2004 und 2005 ein vergleichbares Festival unter dem Titel „Hörgarten“ statt. [1] In Dessau nennt , wo „Wallwitzburg Dessau e. V.“ sein Festival 2006 und 2007, stirbt Wie Leipziger „Hörspielsommer“. Als der Begriff Geschützt ist, trug das Dessauer Festival in „Hörspielnächte“ umbenannt.

Veröffentlichungen

  • Hörspiellust. Doppel-CD. Voland & Quist, Dresden / Leipzig 2005, ISBN 978-3-938424-10-0 .
  • Hörspielplätze. Buch mit CD. Voland & Quist, Dresden / Leipzig 2011, ISBN 978-3-938424-86-5 .

Weblinks

  • Hörspielsommer in Leipzig
  • Hörspielnächte in Dessau

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Artikel „Hörgarten“ im ins gestellten RundfunkWiki , abgespalten am 24. Januar 2010.