Die Ice World ist die bisher Einziges Eisskulptur enfestival Deutschland.

Ähnlich Wie stirbt bei ihnen Schwesterprojekt Sandworld mit Sand geschieht, gerechnet werden hier sterben Figur aus Grossen Eis- und Schneeblöcken geschnitzt und mit Motorsäge und Meißel streifte tragen. Für das Verkleben einzelner Satzstellen Kamen auch Büchereisen zum Einsatz. In der Hansestadt Lübeck wurden die Schnee- und Eismenschen wieder für die Eiswelt und West-West-Flandern wiedereingesetzt . Pressemitteilungen sowie die Ice World 2006/2007 wurden zum ersten Mal in Deutschland in Gründen veröffentlicht. Ob es in Zukunft zu einer Neuauflage des Festivals kommt, ist unklar.

Ice World 2003 – Die Bibel

Das Ice World Festival vom 12. Dezember 2003, 1. Juni 2004 in Lübeck . Veranstaltungsort ein thermisches Zelt vor dem Holstentor mit einer Innentemperatur von -10 ° C Es arbeitet 35 Künstler aus den Niederlanden , Kanada , USA , Venezuela , Frankreich , Finnland , Estland , Tschechien und Russland rund 5 Wochen an den Eis-Skulpturen .

Ice World 2004 – Phantasie in Claim

Die Eis-Eis-Welt wurde offiziell vom 10. Dezember 2004, 23. Juni 2005, gegründet, wurde bis zum 30. Januar 2005 verlängert. Im Rahmen der Eiswelt 2004 wurden vom 7. bis 9. Dezember Weltmeisterschaft der Eiskünstler in Deutschland gemacht. Es traten 15 Nation-Teams mit zwei Eiskulpturen gegen einen, Sieger wurde Japan .

Eiswelt 2005 – Königreich der Tiere

Die veraltete Eiswelt vom 9. Dezember 2005 bis 29. Januar 2006 ist nicht mehr der Ort der Media Docks an der Wallhalbinsel an der Trave . Unter dem Motto „Königreich der Tiere“ wurde die Hansestadt in der glitzernden Winterlandschaft durchschnitten. Vor der Kulisse der Lübecker Altstadt für die Eiswelt, eine Mammas und Säbelzahniger vor 200 Millionen Jahren in der Heuvel Zeit. Polarkreis, Urwald und Unterwasserwelt – Die Eiswelt 2005 bietet Tierreich zu allen Jahreszeiten Lebensräume. Auch die astrologischen Tierkreiszeichen und Sternenbilder wurden aus Eis dargestellt.

Eiswelt 2006 – Ice Age2 – Jetzt taut’s

Das 4. Eisskulpturenfestival fand vom 8. Dezember 2006 bis zum 28. Januar 2007 statt. Das Motto lautete: „Ice Age2 – Jetzt taut’s“.

Motto

  • 2003 „Die Bibel „
  • 2004 „Phantasie in Anspruch“
  • 2005 „Königreich der Tiere“
  • 2006 „Eiszeit 2 – Jetzt taut’s“

Die Fakten

2003 2004 2005 2006
Besucherzahl ca. 250.000 ca. 180,000 ? ca. 120.000
Anzahl Künstler 35 26 45 44
Ausstellungsfläche (m²) 1350 1750 1200 800
Eisblöcke (2 m × 1 m × 0,5 m) 140 ? ? ?
Skulpturenhöhe Bis zu 8 m Bis zu 6 m Bis zu 6 m Bis zu 6 m
Aufbauzeit 5 Wochen 4 Wochen 3 Wochen 5 Wochen
Schneemenge 200 t ? 150 t 200 m³
Eismenge 350 t 440 t 350 t 150 t