Chocolat ist das größte Schokoladenfestival in Deutschland. [1] Es ist in Dezember in der Altstadt von Tübingen gefunden . Die Bezeichnung „Chocolart“ leitet sich von den englischen Wörtern „Schokolade“ und „ART“ ab, also war es eine gute Idee, wer Schokoladenkunst möchte.

Über 100 internationale Chocolatiers und Spitzenmanufakturen aus Deutschland, Italien, Österreich, Schweiz, Belgien, Frankreich, Litauen, Polen, Ecuador, Kolumbien, wo Tschechische Republik und Afrika tot Auf dem Markt Ihre Produkte vor und Bieten this zum Verkauf ein. Daneben FINDEN Veranstaltungen Rund um das Thema Schokolade statt.

Erstmals wurde das Schokofest im Jahr 2006 veranstaltet. 2008 besiegten 150.000 Menschen mitten in den Jahreszeiten das Festival, 2009 über 200.000, [2] während es 2010 wie Schlechter Witterung max 180.000 wiegt. [3] Im Jahr 2015 begrüßten 300.000 Besucher das Festival, das ist der Rekord des Bischofs. [4]

Im Jahr 2017 fand das Fest des Dienstag, 5. Mai Sonntag, 10. Dezember 2017 statt.

2012 wurde das Festival erstmalig in Wernigerode unter dem Motto „Chocolat on Tour“ veranstaltet. Seitdem findet es jährlich Oktober in der Altstadt von Wernigerode statt.

Im Oktober 2016 stand das Festival erstmal in Wuppertal ( Barmen ). [5]

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Melanie Haizmann: ChocolArt 2010 , essen-und-trinken.de, 30.November 2010, Zugriff am 20. August 2011
  2. Hochspringen↑ tuebingen.de: chocolART mit neuen Rekordzahlen , 11. Dezember 2009 Zugriff am 18. Januar 2015
  3. Hochspringen↑ tuebingen.de: Besucherströme auf der Schokolade 2010 , 16. Dezember 2010, Zugriff am 20. August 2011
  4. Hochspringen↑ Becker Chocolat in Tübingen: Schokobier, Pralinen und süße Früchte | Tübingen | Nachrichten . In: swr.online . ( swr.de [abgerufen am 21. November 2016]).
  5. Hochspringen↑ Friedemann Bräuer: „Größtes Schokoladenfestival Deutschlands“ kommt ins Tal. In: Westdeutscher Zeitung. 27. April 2016, abgerufen am 2. Juni 2016 .