Das Wiener Kabarettfestival findet seit 2011 alljährlich im Sommermonaten im Arkadenhof des Wiener Rathaus vor Einem 1.300 Personen umfassenden Publikum statt und zählt DAMIT zu den Größter Klein Art -Aufführungen Gebäude .

Geschichte

Michaela Lefors und Thomas Oberbauer begründeten 2011 mit der Idee in der Zeit der spielfreien Grundsätzlich meisten Kabarettisten im Sommermonaten Open-Air – Kabarett im Arkadenhof des Wiener Rathaus zu veranstalten, das Wiener Kabarettfestival. Maßgeblich war auch die Unterstützung des Wiener Bürgermeisters Michael Häupl . Der Beginn erfolgte mit drei Spieltagen mit je Zwei Kabarettisten im Jahr 2011. Im Jahr 2012 Wurde auf Fünf Tage Erweitert (ein Tag Krieg Davon exklusiv ein Kabarett-Talente-Tag). Seit 2013 findet das Wiener Kabarettfestival statt. Ab 2015 Kamen zusätzlich eigene Acts für Kabarett, so dass jeweils drei Vorführungen pro Tag statt finden. [1]

Der Teilnehmer und ihre Programme

2011 (28. Juli – 30. Juli 2011) [2]

  • 28. Juli: Christof Spörk ( Lieder der Berge ), Monica Weinzettl & Gerold Rudle ( Träum weiter … )
  • 29. Juli: Nadja Maleh (Best of Radio Aktiv ), Viktor Gernot & Seine besten Freunde ( Swing & Comedy in Concert )
  • 30. Juli: Heilbutt & Rosen (Best of Lieder aus der Dusche ), Viktor Gernot ( ist nicht ganz allein )

2012 (24. Juli – 28. Juli 2012) [3]

  • 24. Juli: Viktor Gernot (Der Casting Sieger), Christof Spörk (Der Casting Sieger)
  • 25. Juli: Comedy Hirten (10 Jahre Jubiläums Best of Show), Eva Maria Marold ( berufstätige Mutter )
  • 26. Juli: Andreas Vitasek (Summer Grips), Klaus Eckel (Das Beste von allem, aber …)
  • 27. Juli: Prof. Bernhard Ludwig ( Anleitung zum lustvollen Leben ), Heilbutt & Rosen ( Erntedankfest )
  • 28. Juli: Viktor Gernot ( Sommer Festspiel ), Herbert Steinböck & Thomas Strobl ( Tralala )

2013 (22. Juli – 27. Juli 2013) [4] [5] [6]

  • 22. Juli: Klaus Eckel & Günther Lainer ( 99 ), Monica Weinzettl & Gernot Rudle ( Kalte Platte )
  • 23. Juli: Viktor Gernot ( Ein Blind Date ), Kernölamazonen : ( Liederliebesreisen: Reloaded )
  • 24. Juli: Andreas Vitasek ( War da war? ), Heilbutt und Rosen ( Liebe, Lust, Allsight )
  • 25. Juli: Lukas Resetarits ( UnRuhe Stand ), Nadja Maleh ( Jackpot )
  • 26. Juli: Thomas Stipsits & Manuel Rubey ( Triest ), Herbert Steinböck & Thomas Strobl ( Tralala Special )
  • 27. Juli: Viktor Gernot ( Ein Blind Date ), Christof Spark ( Edelschrott )

2014 (21. Juli – 26. Juli 2014) [7] [8]

  • 21. Juli: Viktor Gernot ( Im Glashaus ), Gery Seidl ( Bitte.Danke. )
  • 22. Juli: Thomas Stipsits (Best Of), Kabaretttalenteshow mit Viktor Gernot ( Radeschnig , Michael Operschall, Flo & Wisch)
  • 23. Juli: Komödie Hirten ( Komödie Hirten 2014 ), Verena Scheitz ( Scheitz Dir Nix )
  • 24. Juli: Klaus Eckel ( Weltwundern ), Christof Spörk ( Stierkampf ) [9]
  • 25. Juli: Andreas Vitasek ( Sekundarschlaf ), Alex Kristan ( Jetlag für Anfänger )
  • 26. Juli: Viktor Gernot (Musiker), Heilbutt & Rosen ( Flotter 4er )

2015 (27. Juli 2015 – 1. August 2015) [10] [11]

  • 27. Juli: Rudi Schöller (Talent Show-Gewinner, Auftrieb ), Nadja Maleh ( Placebo ), Viktor Gernot ( Im Glashaus )
  • 28. Juli: Angelika Strahser , alias Knut (Talent Shows-Gewinner, Everything Wird Knut ), Gery Seidl ( Gesamt Spezial ), Herbert Steinböck & Thomas Strobl ( Aramsamsam )
  • 29. Juli: Lukas Schmied (Talent Show-Gewinner, Abendkleidung erwünscht ), Andreas Vitásek ( Sekundenschlaf ), Heilbutt und Rosen ( Schwarzgeldklinik )
  • 30. Juli: Tastinets (Talentshows-Gewinner, Ois Füan Hugo ), Alexander Goebel (Bestes von den Roten Lippen ), Alex Kristan ( Heimvorteil )
  • 31. Juli: Claudia Sadlo (Talenteshow-Gewinner, Ein Viertes Mal ), Thomas Stipsits (Bestes von), Stefan Haider ( Sexy Jesus )
  • 1. August: Aschenbrenner.Wunderl (Talent Show-Gewinnerinnen, denn sie wissen nicht, war sie tun ), Viktor Gernot ( Im Glashaus ), Klaus Eckel ( Very Best of Greatest Hits )

2016 (25. Juli – 30. Juli 2016) [12]

  • 25. Juli: Walid Azak ( Talentshow -Sieger, Chakchouka ), Viktor Gernot (Bestes von G’schichten & Lieder ), Christoph Fälbl & Reinhard Nowak ( Helden für Nix )
  • 26. Juli: Manuel Dospel (Talenteshow-Gewinner, Unjugendfrei ), Alex Kristan ( Jetlag mit Heimvorteil ), Heilbutt und Rosen ( Runde der Gürtellinie )
  • 27. Juli: Micha Marx ( Talentshow -Gewinner, Kritzelklamauk ), The Nuclear Salmon ( StadtLand ), Lukas Resetarits ( Schmäh )
  • 28. Juli: Evelin Pichler (Talenteshow-Gewinnerin, Leben leben ), Die Hektiker ( 200 Jahre Hektik ), Flo und Wisch ( Ameriga )
  • 29. Juli: Vitus Wieser (Talentshow-Gewinner, Gangster ), Alfred Dorfer (Das Jetzt Solo ), Christof Spörk ( Holzweg )
  • 30. Juli: Thomas Franz Riegler (Talenteshow-Gewinner, Jammast eh ), Herbert Steinböck & Gerold Rudle ( Kipferl für immer ), Klaus Eckel ( Zuerst de Gute Nachricht )

2017 (24. Juli – 29. Juli 2017)

  • 24. Juli: Rosabell (Isabell Pannagl und Rosie Sommerbauer, Talenteshow-Gewinner, Musik küsst Schmäh ), Christof Spörk ( Am Ende des Tages ), Viktor Gernot ( Best of – G’schichten & Lieder )
  • 25. Juli: Felix Jäger (Talenteshow-Gewinnerin, Wer hat am Niveau gemacht? ), Nadja Maleh ( Volltreffer ), Klaus Eckel ( Zuerst de Gute Nachricht )
  • 26. Juli: Günter und Erwin ( David Miesmer und Rainer Luttenberger Talent Show-Gewinner, Günter und Erwin oder Erwin und Günter ), Lydia Prenner-Kasper ( Weiberwellness ), Gery Seidl ( Sonntagskinder )
  • 27. Juli: Roland Otto Bauschenberger (Talent Shows-Gewinner, Ausziehen Leuchtet ), Stefan Haider ( Free Jazz ), Komödie Hirten ( In 80 Minuten um die Welt )
  • 28. Juli: Elli Bauer und Christine Teichmann (Talent Show-Gewinner, ? Sitzen Sie noch bequem ), Heilbutt und Rosen ( Che GueVavra ), Monica Weinzettl & Gernot Rudl ( Ich kann das Erklären )
  • 29. Juli: Michael Mutig (Talent Show-Gewinner, MUTwillig ), Monika Gruber und Viktor Gernot ( Küss de Hand )

Weblinks

 Commons: Wiener Kabarettfestival – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Offizielle Webseite

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Riesen Chance für junge Talente: Das Wiener Kabarettfestival , auf der Webseite herold.at , abgespalten am 22. Mai 2016.
  2. Hochspringen↑ Premiere für das 1. Wiener Kabarettfestival 2011 im Wiener Arkadenhof , auf der Webseite wien.gv.at , abgeraufen am 22. Mai 2016.
  3. Hochspringen↑ Wien lacht ab heute In: News vom 24. Juli 2013, abgerufen am 22. Mai 2016.
  4. Hochspringen↑ Kabarettfestival gestartet in Rathaus , auf der Webseite wien.orf.at , abgelaufen am 22. Mai 2016.
  5. Hochspringen↑ Kabarettfestival 2013 Lachen im Rathaus , auf der Webseite kabarett.at , abgerufen am 22. Mai 2016.
  6. Hochspringen↑ Katharina Baier: Kabarett ins Dunkel In: Kurier vom 16. Juli 2013, abgerufen am 22. Mai 2016.
  7. Hochspringen↑ Wiener Kabarettfestival im Rathaus-Arkadenhof In: Kleine Zeitung vom 11. Juli 2014, abgerufen am 22. Mai 2016.
  8. Hochspringen↑ Wiener Kabarettfestival im Rathaus-Arkadenhof In: Salzburger Nachrichten vom 10. Juli 2014, abgeraufen am 22. Mai 2016.
  9. Hochspringen↑ Wiener Kabarettfestival 2014: Christof Spörk „Stierkampf“ / Klaus Eckel „Weltwundern“ In: Wiener Zeitung vom 10. Juli 2014, abgerufen am 22. Mai 2016.
  10. Hochspringen↑ Das Programm beim Wiener Kabarettfestival 2015 , auf der Webseite vienna.at , abgespalten am 22. Mai 2016.
  11. Hochspringen↑ Großer Erfolg beim 5. Wiener Kabarettfestival , auf der Webseite wien.gv.at , abgespalten am 22. Mai 2016.
  12. Hochspringen↑ 6. Wiener Kaberettfestival gestartet , auf der Webseite ots.at , gestartet am 27. Juli 2016