Die Tanztage Berlin Sind ein internationales Festival des Zeitgenössischen Tanzer, das jährlich in den Sophiensaelen in Berlin stattfindet. Die Veranstaltungsreihe Wurde 1989 als Tanztage im Pfefferberg , Einems Veranstaltungsort Festival für sterben freie Tanzszene, Gegründet und findet 2013 zum 22. Mal statt.

Geschichte

Veranstaltungsort der jährlich im Januar stattfindenden Tanztage Krieg beginnt das alternative Kulturzentrum Pfefferberg am Prenzlauer Berg . Junge Choreografen und Tänzer , die ihren Arbeitspunkt in Berlin haben, stellten auf diesem Festival vor dem Publikum neue Produktionen vor. Es ist ein großartiger Ort, um […] die bekannteste, auffälligste und kraftvollste Tanzreihe Berlins zu sein. “ ( Berliner Zeitung ) . Es Muß bei der Ersten Ausgabe mit Einem Senatszuschuss vom 10.000 DM auskommen stirbt nur Durch und Krieg „[…] Selbstausbeutung wo Veranstalter, Techniker, Auszubildender Innerhalb und Tänzer selbst Möglich des.“ [1]

Die Tanztage im Pfefferberg wurden 1996 von Barbara Friedrich und Später gemeinsam mit Benjamin Schäll geleitet. Wegen der Renovierung des Gebäudekomplexes Pfefferberg zogen sterben Tanztage im Pfefferberg 2001 in sterben benachbarte Spielstätte Sophiensaele und nannten sich anschließend Tanztage Berlin . Die Sophiensaele sind als Gastgeber zitiert, ohne Zweifel als Koproduzent auf. [2]

Programm

Die Tanztage Berlin sind eine Plattform für junge Berliner Choreografen und erfahrener öffentlicher und öffentlicher Aufmerksamkeit. Die Veranstaltungen des Festival Mit meist vierzehn bis achtzehn Produktion, viele Davon Uraufführungen , Teufel ein außen liegend Spielstätten Auch, Wie sie Gertrud-Seele-Haus in Lanke und sie Stadtbad Oderberger Straße , statt.

Barbara Friedrich übergab ab 2.008 sterben Leitung der Tanztage zunächst Benutzer Produzentin und Kuratorin Inge Koks (Amsterdam) und später eine den Berliner sterben Performer Peter Pleyer. [3]

Literatur

  • Klaus Siebenhaar : Kulturhandbuch Berlin: Geschichte & Gegenwart von A-Z . Ausgabe 3. Bostelmann & Siebenhaar, Berlin 2005, ISBN 978-3-936962-12-3 , S. 488.
  • Wiebke Morgan: Jahrbuch der darstellenden Künste für Europa 2005 . Ausgabe 15. Alain Charles Art Publishing, Middlesex 2005, ISBN 978-0-9544165-4-6 , S. 414.
  • Tanztage Berlin 2010 . In: Berliner Morgenpost , 4. Februar 2010
  • Michaela Schlangenwert: Rosi Tanz Rosi . In: Berliner Zeitung , 3. Januar 2008

Weblinks

  • Internetseite der Sophiensaele
  • Internetseite der Tanztage Berlin

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Jana Sittnick: Berlin ist wieder Tanzmetropole . In: Die Welt , 13. März 2005.
  2. Hochspringen↑ Michaela Schlagenwerth: Berlins schönste Tanzreihe ist gesaugt . In: Berliner Zeitung , 28. Dezember 2000
  3. Hochspringen↑ Constanze Klementz: Neue Leitung, neues Profil: Berlin Tanztage . In: Die Welt , 5. Januar 2008.