Die Somme Roper Bamberg (SOB, Eigenschreibweise: Sommer Oper Bamberg ) ist ein Oper – und Orchester – Workshop, wo BCVI einen jungen Künstler Richter, sterben noch am Beginn ihrer Karriere STEHEN. [1]

Seit 2005 treffen sich alle Dafür Zwei Jahre Musiker aus ganz Europa in Bamberg , um unter Professionelle Anleitung Innerhalb von drei Wochen ein Stück zur Aufführung zu bringen. Bis Dargeboten Wurden Tosca (2005), Il Tabarro und Pagliacci (2007), La Bohème (2009), Le Nozze di Figaro (2011), Don Giovanni (2013) und Die Zauberflöte (2015).

Dirigent und Künstlerischer Leiter ist dabei Fabian Weser , [2] als Mentor im Bereich Gesang konnte Angelika Kirchschlager gewonnen werden. [3] Kooperationspartner sind eine Vielzahl deutscher und europäischer Musikhochschulen. [4]

Der Sommerveranstalter Bamberg ist ein fester Bestandteil der Kulturlandschaft Bambergs und erhählt 2013 den Kulturförderpreis der Stadt. [5] Zugleich ist der SOB-Vertreter der renommierten Werkstätten für den Opern- und Orchesternachwuchs in Europa. [6] [7] Dies ist in den Musikhochschulen und Akademien international, außer für den Studenten, der in der Höheren Beliebtheit erfahren und erfahren ist. [8]

Weblinks

  • www.sommer-oper-bamberg.de

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Sommer Oper Bamberg. In: reso.org. Abgerufen am 12. Februar 2016 .
  2. Hochspringen↑ Zu Fabian Weser. In: sommer-oper-bamberg.de. Abgerufen am 12. Februar 2016 .
  3. Hochspringen↑ Angelika Kirchschlager. In: sommer-oper-bamberg.de. Abgerufen am 12. Februar 2016 .
  4. Hochspringen↑ Projektpartner. In: sommer-oper-bamberg.de. Abgerufen am 12. Februar 2016 .
  5. Hochspringen↑ Sommer Oper Bamberg. In: br.de. Archiviert vom Original am 23. September 2015 ; abfangen am 12. Februar 2016 .
  6. Hochspringen↑ Sommer Oper Bamberg. In: Die Welt . Abgerufen am 12. Februar 2016 .
  7. Hochspringen↑ Sommer Oper Bamberg. In: focus.de. Abgerufen am 12. Februar 2016 .
  8. Hochspringen↑ Sommer Oper Bamberg. In: klassik.de. Abgerufen am 12. Februar 2016 .