Oper Oder-Spree ist ein Musikfestival zur Förderung Junger Sänger und Furthmühle in den Orten Neuzelle , Beeskow und Schafe im Osten Brandenburg .

Allgemeines

Gegründet wurde das Festival offiziell im Jahr 2001, während sie eine Masterproduktion für den Gesang und den Geist des Geistes. Jener Meisterkurs fand 1991 den Sitz von Beeskow Statt, Vermietung von Kammersängerin Jutta Schlegel . Zusammen mit der seit 1998 Produzenten Neuzeller Sommeroper wurde die Oper Oder-Spree. Bis ins Jahr 2007 trug Jutta Schlegel Schirmherrschaft für das Projekt, von von Burg Beeskow und Stiftung Stift Neu gemacht wird.

Die Opernproduktion

Seit 2001 finden sie ihre Fusion Oper Produktion mit ihnen Meisterkurs statt. Im laufendem Kurs wird dann klar, dass für die Oper des kommenden Jahres geeignet ist. Dort wird Rest Einstellung wird durch ein Vorsingen ermittelt. Als internationales Projekt Wird jährlich das Neue Bulgarische Sinfonieorchester Sofia engagiert, seit 2006 Durch Mitglieder des Opernhaus Russe VERSTÄRKT. Das junge Bed and Breakfast und Bed and Breakfast, welches sich in der Nähe der Leitung von Jutta Schlegel befindetzu Beginn des Jahres musical und Szenisch in Beeskow ein, um sie dann in den Monaten Juli bis August in den ausgewählten Spielorten aufzuführen. Bis auf eine Ausnahme wurden die Opern in deutscher Übersetzung bzw. deutsche Originaltexte gegeben. Bei der Opernauswahl lag insbesondere der Mensch, Wert drauf, auch Stücke des unbekannten Repertoires. Seit 2001 Kamen folgende Stücke zur Aufführung:

  • 2001 Georg Friedrich Hendrik Ariadne ( Arianna in Kreta )
  • 2002 Gioachino Rossinis Der Seidene Leiter
  • 2003 Wolfgang Amadeus Mozarts Die Gans von Kairo
  • 2004 Peter Tschaikowskis Jolanthe
  • 2005 Christoph Willibald Glucks Orpheus und Eurydike
  • 2006 Wolfgang Amadeus Mozarts Entführung aus dem Serail
  • 2007 Giovanni Paisiellos Der Barbier von Sevilla
  • 2008 Florian Leopold Gassmanns Die junge Gräfin
  • 2009 Wolfgang Amadeus Mozart Don Giovanni
  • 2010 Albert Lortzings Casanova
  • 2011 Antonio Salieris Angiolina
  • 2012 Franz Schuberts Die Freunde von Salamanka
  • 2013 Antonio Vivaldis Ottone in der Villa
  • 2014 Wolfgang Amadeus Mozarts Così fan tutte
  • 2015 Cole Porters Wodka Cola
  • 2016 Georg Friedrich Henderson Orlando

Der Meisterkurs

1991 leitete Kammersängerin Jutta Schlegel den „Internationalen Opernkurs auf der Burg Beeskow“ in Leben. Das ZDR der DDR selbst eine Fränge Sängerin, macht sie sich zur Aufgabe, junge Opernsänger zu unterhalten. Zunehmend kamen Auch Sänger aus Osteuropa dazu und selbst chinesische Student FINDEN immer wieder Eigens Dafür den Weg von IHREM Heimatland nach Neuzelle. Im Rahmen des Praxiskurses entwickeln sich praxisnahe Konzerte, die sich regelmäßig mit Studierenden treffen. Dazu Ohr , wo auf der Burg Beeskow „Liederabend festlich“, die „Oper in der Scheune“ in der Kunstscheune bei Schafen Eulen sterben „festlich Operngala“ in Neuzelle und Beeskow, begleitet vom Brandenburgischen Staatsorchester. Jährlich waren wir bei Gala drei Hauptpreise mit Schlosser, du. A. Der „Grand Prix Oder-Spree“. Im Anfangsjahr 1991 nahm auch die international gefeierte Sopranistin Ricarda Merbeth am Opernkurs teil.

De Lehrenden des Kurses

  • Jutta Schlegel (Gesang)
  • Bernd Riedel (Gesang)
  • Snežana Brzaković (Gesang)
  • Gerhard Schlegel (Korrektur)
  • Gerd Jordan (Strafvollzug)
  • Alexej Ilenko (Korrektur)
  • Andreas Lisius (Musicalleitung Oper in der Scheune )
  • Ulrika Lang ( Betriebsdirektorin in der Scheune )
  • Manfred Ernst (Dramaturgie Oper in der Scheune )
  • Anke Rauthmann (Regie Oper in der Scheune )