Die Oper im Steinbruch St. Margarethen (bis 2014 Opernfestspiele St. Margarethen ) ist ein bis 2017 [1] jährlich stattfindendes Open-Air – Opern – Festival im Römersteinbruch in Sankt Margarethen im Burgenland ( Österreich ).

Geschichte

Die Oper am Steinbruch St. Margarethen wurde von Marcel Prawy unter den Namur Opernfestspielen St. Margarethen gegründet. Die Opernfestspiele hatten von Anfang an die Ergebnisse, sozusagen „werre“ Inszenierungen zu bieten und fanden erstens 1996 statt. Auf der Freilichtnaturbühne gab es seit jeher in den Sommermonaten Juli und August Opernvorführungen und Konzerte mit Klassischer Musik und Popmusik . Ab 2001 Wird im Rahmen der Opernfestspiele außerdem jedes Jahr Eine Art Roper im Nebensteinbruch „Papageno Opernwelt“ in St. Margarethen inszeniert. Die Bühne befich im sich aufgelösten Teil des Römersteinbruchs . Gründer und Intendantder Festspiele war bis Mitte 2014 der Österreicher Wolfgang Werner .

Im Jahr 2014 Musicals, die die Opernfestspiele Insolvenz melden . In der Folge machte Wolfgang Werner die Leitung zurück. Die Vorstellungen der Saison 2014 wurden aber auch planmäßig geschrieben. Der Eigentümer des Römersteinbruchs, die Stiftung Esterházy , leitete das Opernfestival ab. [2] Schön der Spielbetrieb für 2014 wurde von der neu gegründeten Arenaria GmbH übernommen. [3]

Im August 2017 Wird sterben für 2018 geplant Produktion des Troubadours abgesagt, stirbt begründet Wird Mit dem fehlenden Unterstützung Durch das Land Burgenland . [1]

Programm

Opernaufführungen

→ Hauptartikel : Besetzungen der Opernfestspiele St. Margarethen

Auf der Grossen Bühne des Römersteinbruchs St. Margarethen FINDEN jedes Jahr im Sommer Aufführungen Bekannt Opernwerke statt. Sowohl das Bühnenbild, das sich in sterben natürlichen Szene zu integriert Trachte, Auch als sterben Musikform chen Darbietungen Zieher jährlich etwa 160.000 Besucher möglich. Auf der Freilichtbühne FINDEN 4670 Person pro Veranstaltung Platz.

2016 Wurde Der Liebestrank auf der Klein Schulter Ruffinibühne – benannt nach DEM Leiter des Fürst Esterházyschen Steinbruch, Romulo Ruffini – für rund 2200 Besucher gespielt , als auf der grossen Bühne sterben Leidenschaft stattfanden, Welche alle Fünf Jahre veranstaltet Werden. [4] [5]

Kinderoper

In „Papageno Opernwelt“, Eigen Ein geschaffenen Bereich in Einem Nebensteinbruch, Wird Seit Jahren Märchenopern für Kinder ab 6 Jahre aufgeführt. Bekannt Melodie und Geschichten Werden für das Opernpublikum von Morgen inszeniert. 2015 und 2016 Wird Art Roper im sterben Schloss Esterhazy in Eisenstadt aufgeführt.

römersteinbruch exklusiv

In der sterben Reihe „Römersteinbruch exklusiv“ präsentierten Opernfestspiele St. Margarethen Konzerte in dem Bereich Klassik , Pop und Jazz . Persönlichkeit Wie Jessye Norman , Montserrat Caballé , Elīna Garanča , Udo Jürgens , Paolo Conte , Christina Stürmer , Leonard Cohen oder Norah Jones Waren hier BEREITS zu Gast.

Festivalgelände

Das Festivalgelände im Römersteinbruch St. Margarethen war die größte Naturbühne Europas.

In den Jahren 2007 und 2008 wurde der Rahmen der Festivalgelände auf der Basis der Felsenkulisse erweitert. Zugleich wurde dabei, die Infrastruktur Bedingungen nutzen.

Auszeichnung

  • 2016: Österreichischer Musiktheaterpreis – Bestes Festival

Inszenierungen

  • 1996: Nabucco ( Giuseppe Verdi )
  • 1997: Aida ( Giuseppe Verdi )
  • 1998: Carmen ( Georges Bizet )
  • 1999: Die Zauberflöte ( Wolfgang Amadeus Mozart )
  • 2000: Nabucco ( Giuseppe Verdi )
  • 2001: Passionsspiele St. Margarethen / Kinderoper : 1001 Nacht – Die italienische Serie in Algier (Gioacchino Rossini)
  • 2002: Otello ( Giuseppe Verdi ) / Kinderoper: Hänsel und Gretel ( Engelbert Humperdinck )
  • 2003: Turandot ( Giacomo Puccini ) / Kinderoper: Hänsel und Gretel (Engelbert Humperdinck)
  • 2004: Aida ( Giuseppe Verdi ) / Kinderoperator: Der Stiefelte Kater ( César Antonovic Cui )
  • 2005: Carmen ( Georges Bizet ) / Kinderpuppe: Der Stiefelte Kater (César Antonovic Cui)
  • 2006: Passionsspiele St. Margarethen / Kinderoper: Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart)
  • 2007: Nabucco ( Giuseppe Verdi ) / Kinderoper: Die Zauberflöte (Wolfgang Amadeus Mozart)
  • 2008: La Traviata ( Giuseppe Verdi ) / Kinderoperateur: Max und Moritz (Alexander Blechinger)
  • 2009: Rigoletto ( Giuseppe Verdi ) / Kinderoperator: Max und Moritz (Alexander Blechinger)
  • 2010: Die Zauberflöte ( Wolfgang Amadeus Mozart ) / Kinderoper: Hänsel und Gretel (Engelbert Humperdinck)
  • 2011: Don Giovanni ( Wolfgang Amadeus Mozart ) / Passionsspiele St. Margarethen
  • 2012: Carmen ( Georges Bizet ) / Kinderoper: Hänsel und Gretel (Engelbert Humperdinck)
  • 2013: La Bohème ( Giacomo Puccini ) / Kindermusical: Pippi Langstrumpf ( Georg Riedel )
  • 2014: Aida ( Giuseppe Verdi ) / Kindermusical: Pippi Langstrumpf (Georg Riedel)
  • 2015: Tosca ( Giacomo Puccini )
  • 2016: Der Liebestrank ( Gaetano Donizetti ) / Passionsspiele St. Margarethen
  • 2017: Rigoletto ( Giuseppe Verdi )

Weblinks

 Commons: Opernfestspiele St. Margarethen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Homepage der Arenaria, stellvertretende Betreiberin von Steinbruch St. Margarethen

Einzelstunden

  1. ↑ Hochspringen nach:a diepresse.com: Oper im Steinbruch St. Margarethen wird 2018 abgesagt . Artikel vom 10. August 2017, abgelaufen am 12. August 2017.
  2. Hochspringen↑ OFS: Werner informiert über das ORF-Burgenland vom 1. Juli 2014 abgerufen am 2. Juli 2014
  3. Hochspringen↑ Arenaria ist neuer Veranstalter in St. Margarethen in der Kleinen Zeitung vom 22. September 2014 abgeraufen am 19. Oktober 2014
  4. Hochspringen↑ diepresse.com: Maren Hofmeister, Intendantin in Sankt Margarethen, über Donizetti, Musiktheater im Freien, die Salzburger Mozartwoche und das Reiten. . Artikel vom 22. April 2016, abgelaufen am 7. Juli 2016.
  5. Hochspringen↑ orf.at – Die Neuen Leiden des jungen N. . Artikel vom 7. Juli 2016, abgerufen am 7. Juli 2016.