Die Motorradsternfahrt nach Kulmbach ist die grösste Motorradtreffen süddeutschland. Die Veranstaltung ist a vom Bayerischen Im Ministerium , wo oberfränkischen Polizei und sie Landesverband Bayerischer Fahrlehrer Mit Unterstützung der Stadt Kulmbach, wo Kulmbacher Brauerei und Antenne Bayern , Unter dem Motto Ankommen statt umkommeninitiierte Präventionsveranstaltung, seit 2001 jedes Jahr in Kulmbach stattfindet sterben. [1]

Geschichte

Die Idee, eine Veranstaltung unter dem Motto Verkehrssicherheit zu stellen, entgeht im Jahr 1999. Eine erste Veranstaltung im Jahr 2000 in Pegnitz nehmen 1000 oberfränkische Motorradfahrer und Besucher teil. Die Regierung des Polizeipräsidiums Oberfranken und Landesverband Bayerischer Fahrlehrer wurde mit der Begründung beauftragt, eine Stiftung mit einem der ausbaufähigen Kriegsgefangenen zu gründen. Der Anstoß kam ein Jahr später, im Jahr der Verkehrssicherheit 2000 vom Bayerischen Staatsministerium. All Bayerische Polizeipräsidien wurden aufgezwungen, eine bayernweite Verkehrssicherheits-Veranstaltung für Motorradfahrer zu konfigieren. Oberfranken konnte hier zu Ehren von Erfahrungen in Pegnitz gefunden werden.

Seit sie Jahr 2001 finden stirbt Motorradsternfahrt Ende April in Kulmbach statt, immer mit der Zielsetzung, das Unfallaufkommen im Verkehr mit Motorrädern zu minimieren. Die verantwortungsvollen verhalten und der Verzicht von Alkohol im Strassenverkehr Stehen im Fokus der Veranstaltung. Aus dem Ursprüngliche Ein-Tages-Veranstaltung mit Sicherheitsmesse, Ausfahrt, Fahrsicherheitstraining in ganz Bayern und Motorradkonvoi ist ein mittlerweile Biker -Event über Zwei Tage worden. So Wuchen Die Veranstaltung von zunächst 5000 Motorradfahrern und Besuchern im Jahr 2001 auf mittlerweile 40.000 Gäste.

Regelmäßig nehmen auch Polizeibeamte aus europäischen Ländern mit ihren Dienstmoturrädern an der Sternfahrt teil. Das Angebot in der Verkehrssicherheits- und Verkaufsmesse wurde im Laufe der Jahre ebenfalls um das Rahmenprogramm erweitert.

2006 und 2007 begeisterte die 13-stellige Motorradstaffel der Pariser Polizei mit einer Motorrad-Akrobatikshow de Besucher. Gesehene Wurdenfiguren, Namen derer, die „Tulpe“ oder „Regenschirm“ sind. Auch bei verschwinden Stuntshows Wurde, der die Sicherheit von Verkehrssicherheitstrainings demonstriert.

2008 und 2009 sah die Motorradstaffel der Berliner Polizei imposante Motorradacrobatik auf zwei Räder, die für Spezialisten in der Gegend zuständig waren.

2010, 2011 und 2012 sah sorglose Freestyler Fahrzeugbeherrschung in Perfektion. Sie verifiziert mit Tricks Jung und Alt in Staunen. Gleichzeitig dient die Demonstrationsschau der Wirkungskräfte einer Maschine und seige, die in der Verantwortung von Jedem Fahrer liegt.

2013 und 2014 gab es den Nervenkitzel mit dem „Globe of Speed“. Der unordentliche Stahlbug Krieg Spannung und Nervenkitzel pur. Im „Globe of Speed“ gibt es eine atemberaubend Motorradshow in høchster Perfektion im Stehen. Die Rolle der Stahlkugels setzt sich zusammen aus denen, die sich mit den Stunt-Motorradfahrern beschäftigen. Bei Motorengeräuschen, Wild Umher Kreisenden Die Schauspieler und die spektakulären Stunts verschoben Fiction und Wirklichkeit im Rausch der Geschwindigkeit.

2015 zeigte die letzte Etappe nach der Künstlergruppe Geschwister Weisheit eine Hochseil-Motorrad-Akrobatikshow in Perfektion. Zahlreiche Zuschauer kollabierten bei beiden Gelegenheiten, die bezeichnenden Vorführungen Hoch über den Köpfen auf dem Gelände der Kulmbacher Brauerei. [2]

2016 fahnen trotz ungünstiger Wettervorhersagen in ca. 15.000 Besuchern am 23. und 24. April 2016 den Weg zur 16. Motorradsternfahrt durch Eis und Schnee nach Kulmbach.

Errungenschaften der Motorradsternfahrt

Das Biker-Wochenende in Kulmbach ist nicht nur für Biker ein Ausflugsziel, Sondern Auch für andere zunehmend Besucher aus ganz Oberfranken. Von Jahr zu Jahr steigt auf this Weise das Deschamps der nicht motorisierten footrace für Verkehrssituationen mit Motorradfahrern. Ein sichtbarer Erfolg ist der Ausbau von Leitplankenunterfahrschutz, wo das Unfallrisiko für Motorradfahrer verringern. Nach verein erfolgten Montagen soll nun sterben Anbringung Deutlich ausgeweitet Werden. Diese Entwicklung ist einer der berühmtesten Autofahrer. [3]

Höhepunkte der Motorradsternfahrt

Das Fahrsicherheitstraining

Das absolviert von qualifiziertem Fahrsicherheitstraining zum Saisonauftakt Wird für Motorradfahrer als Wicht Voraussetzungen für Eine unfallfrei Saison angesehen. Da this Trainings in Kulmbach Auf dem Veranstaltungsgelände wegen der grossen Zahl von Teilnehmern nicht umsetzbar Waren, Werden unter der Federführung des Landes Verb Andes Bayerischer Fahrlehrer seit 2005 ein rund 28 – Orten in ganz Bayern kostenlose Fahrsicherheitstrainings angeboten. Zwischen 700 und 1.200 Biker nehmen dieses Angebot sehr gerne an.

Dort Motorradkorso

Am Sonntagmorgen fahren Motorradfahrer aus 30 Ständen Bayerns sternförmig nach Kulmbach ein. Von der Albert-Ruckdeschel-Straße startete Konvoi durch die Kulmbacher Innenstadt zum Brauerei-Veranstaltungsgelände. Angeführt wird der traditionelle vom Schirmherren, der Bayerische Innenminister.

Die Motorradstaffeln

Tradition ist der Besuch ausländischer Motorradpolizistinnen mit ihren landesweitsten Polizeiformen und Motorrädern. 2016 Bieten sich über 100 Polizeieimotorräder aus dem In und Ausland am Stadtkorso durch Kulmbach. Mit dabei Ist Auch Abordnungen wo Bundespolizei, wo die Bundeswehr, Dezember BRK, ADAC, DLRG und der Arbeiter-Samariter-Bund.

Mitmach-Parcours zur Verkehrssicherheit

Der Mitmach-Parcours wird um 40 Mitmachstationen zu sieben sicherheitsrelevanten Themen im Straßenverkehr ergänzt. Im Rahmen der Mitmach-Parcours zur Verkehrssicherheit Infos finden alle Besucher, wo ihr Wissen rund Sternfahrt um sterben Themen Verkehrssicherheit und Erste Hilfe auffrischen und abschließend eine Eine Verlo Sung Mit attraktiven Preisen teilnehmen. Bei realitätsnahen Unfallszenarien Sind Die Zuschauer Auch zum Mitmachen aufgefordert und Werden von profis wo Rettungsorganisationen beim einleiten ersten Rettungsmaßnahmen Unterstützt.

Der Sternfahrtpatch – gesticktes Symbol der Motorradsternfahrt

Der Polizeimotorradclub Blue Knights hörte, dass die Aktivisten der Motorradsternfahrt einen Start hatten.

Nach einem gemeinen Abschluss der Bayrischen Blauen Ritter Wurde 2005 wurde der Sternwarte-Patch, der auf der Karte steht, erweitert und auf den Kulissen am Veranstaltungsort gelegen. Prepared Dieses Patch wurde benannt, um eine Fortschreibung der Aktion nicht in Frage zu stehen. Der komplette Reinerloos Wurde oder Während der Veranstaltung ein MEHRSi , Ihre lokale Organisation, die zum Leitplankenunterfahrschutz geschickt wurde.

Der Patch-Hut mittlerweile Kultstatus erlangt, findet reißenden absatz und Wird trotz Forderung nach Höher Stückzahl immer mit Einer limitierten Auflage von 500 Stück Hergestellt. Insgesamt Teufel so in den vergangenen 12 Jahren 6000 Sternfahrtpatches EINEN Träger, Wodurch Eine bisherige Gesamtspendensumme in Höhe von 18 000 Euro für MEHRSi und SOMIT für Motorradsicherheit erzielt Wurde.

Das Motto der Veranstaltung Ankommen statt umkommen ziert Auch sterben mittlerweile zwölfte Auflage.

Daten

Die nächste Motorradsternfahrt findet 29./30. April 2017 stand. [4]

Weblinks

  • www.motorradsternfahrt.de – Die Website Sure Sternfahrt
  • www.facebook.com/bikerevent – die Facebook Seite
  • www.sternfahrtpatch.de – Der Sternfahrtpatch

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Homepage Motorradsternfahrt http://www.motorradsternfahrt.de/
  2. Hochspringen↑ Homepage Motorradsternfahrt http://www.motorradsternfahrt.de/historie.php
  3. Hochspringen↑ Homepage Motorradsternfahrt http://www.motorradsternfahrt.de/
  4. Hochspringen↑ Homepage Motorradsternfahrt http://www.motorradsternfahrt.de/