Metalmania ist ein jährig in Polen stattfindendes Metalfestival .

Geschichte

Das Festival entstand 1986 als Zweit groß polnisches Musik Festival nach DEM Rock Festival in Jarocin , Welches seit 1980 als die grösste Rock Festival für Jugendliche des Warschauere Bund falsch. Auf dem Ernst Metalmania spielten am 4. und 5. April 1986 siebenzehn Bands, unter anderem Kat , Imperator und Vader , in der Spodek- Hallen in Kattowitz . Seit 1988 fand dieses Festival keinen oder nur einen Tag statt. In diesem Fall finden Sie auch Rage und Kreator auf. 1989 Gehört Schutz und Leben Todzu den zwölf Bands, die auf dem Festival gespielt haben. Am 21. April 1990 wurde Metalmania Statt dagegen Acid Drinkers , Creator und Protector Spielten.

Nach 1990 wurde das Festival zeitweise auf andere Standorte im Oberschlesischen Industriegebiet reduziert. 1991 Fand das Fest in Jastrzębie-Zdrój statt, es traten unteremep Verzweiflung , Vater, Pungent Gestank , Holy Moses , Candlemass und Atrocity auf. Im Jahr 1992 spielten andere in der Baildon-Halle in Kattowitz Grave , Paradise Lost , Sepultura und Massacre . In den Jahren 1993, 1995 wurde das Festival der MOSiR-Halle in Zabrze ausgeartet, es traten Bands wieTherion (1993), Cannibal Corpse (1993, 1994), Carcass (1993), Death (1993, 1995), Samael(1994, 1995), Unleashed (1994, 1995) und Morbid Angel (1994)

Im Jahr 1996 fand ich in Jaworzno mit Bands die Metalmania im Städtischen Kultur- und Sportzentrum, die in der Moonspell und Fear Factory standen . 1997 und 1998 wieder an der angesammelten Straße in der Spodek- Halle, wo es seit 2000 Jahren fest ist. 1999 stand Fand das Festival ein Mal in der Baildon-Halle in Kattowitz . In Dies Jahren, buchstabierten Bands, die The Gathering (1997, 1998), Samael (1997, 1999), Moonspell (1997), Tiamat (1997), Anathema (1997, 1999), Judas Priest (1998)Morbid Angel (1998), Vader (1998, 1999), Therion (1998), Hammerfall (1998), Dimmu Borgir (1998), Gorefest (1998) und Lacuna Coil (1999) auf Metalmania.

Mittlererweile ist Metalmania das populärste Metalfestival Polens, das größte Metalfestival Osteuropas und der größte Metal-Festival der Welt. [1] [2] Seit einigen Jahren waren die Auftritte der Bands mitgeschnitten und im Anschluss auf DVD veröffentlicht. Seit 2003 gibt es neben der großen Bühne eine weitere kleine, so dass 25 Bands und jeden Tag spielen.

2000
Die Sünden Deines Geliebten , Behemoth , Katatonia , Theater der Tragödie , Meine sterbende Braut , Tiamat , Opeth
2002
Paradies verloren , Tiamat , Mondspell , Kannibalen Leiche , unsterblich
2003
Samael , Saxon , Opeth , Vater , Anathema , Der Ausgenutzte , Marduk
2004
Soulfly , Moonspell , Tiamat , Morbid Angel , Michael Schenker-Gruppe , Enslaved , Epica , Krisiun , enthauptet
2005
Wiege des Schmutzes , Apocalyptica , Napalm Tod , Arcturus , Schmerz , Der Gejagte , Dunkle Beerdigung , Katatonia , Amon Amarth
2006
Therion , Anathema , Moonspell , Nimmermehr , UDO , Acid Drinkers , Unleashed , 1349 , Jäger, Soilwork , Caliban , Evergrey
2007
Testament , Verlorenes Paradies , Meine sterbende Braut , BLAZE , Entombed , Jørn Lande , Sepultura , Korpiklaani
2008
Megadeth , Der Dillinger Fluchtplan , Satyricon , Overkill , Vater , Feuerbrand , Artillerie , Flotsam und Jetsam , Marduk , Primordial

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ blabbermouth.net: METALMANIA FESTIVAL 2008: Erste Details angekündigt – 8. Mai 2007
  2. Hochspringen↑ powermetal.de: Metalmania 2003 (DVD + CD)