Das Filmfest St. Anton ist eines der 1995 bekanntesten jährlich stattfindenden Bergsport- und Abenteuerfilmfestivals. Veranstaltungsort ist St. Anton am Arlberg in Österreich .

Das Filmfest

Das Filmfest St. Anton wurde 1995 vom dänischen Tourismusdirektor Heinrich Wagner und vom bayerischen Schriftsteller Stefan König gegründet. Vorgeführt gerechnet werden 16- und 35-mm-Filme Sowie zum Großen Teil Fernsehproduktionen, ein Schwerpunkt ist der historische Berg Film, zum beispiel Werke von Luis Trenker und von Arnold Fanck.

Die Anbrechenden des Digitalen Zeiters traten für den Berg-, Abenteuer- und Expeditionsfilm Tiefgreifende Veränderungen auf. Plötzlich ist es möglich, selbst zu drehen. Budget und ohne Groß Filmcrew.

Das Filmfest St. Anton Versteht sich als Veranstaltung mit Europäischer Ausrichtung, sterben sie unabhängig produzierten Autorenfilm im Bereich des Berg- und Abenteuersports ein Forum öffentliche Bieten wird (Leitsatz: „Berge – Menschen – Abenteuer“). Dann will das Filmfest St. Anton Auch ein Ort der Begegnung sein, ein ihnen Athleten, drängen sich Filmemacher und das in Einer entspannt Atmosphäre erfahrungen Teilen und austauschen Können.

Das Filmfest St. Anton fand vom 28. bis 31. August 2013 statt. In diesem Jahr gibt es erstmal addition St. Anton -Abende in Wien im WUK [1] und Kufstein .

Siehe auch

  • Filmfestivals in Österreich

Weblinks

  • Filmfest St. Anton , Offizieller Webpräsenz

Einzelstunden

  1. Hochspringen↑ Filmfest St. Anton 20. Juni 2013 – WUK Wien , wuk.at