Die Academia Musicae Pro Mundo Uno ist eine politisch und religiös vereinigte internationale Institution mit kulturellen oder kulturellen Aktivitäten (Associazione senza scopo di lucro). Ihr Sitz ist in Rom .

Ziele und Aufgaben

Die Akademie Widmer ich die Musikpädagogik und Musikdidaktik (Musikerziehung nach Zoltán Kodály , Meisterkurse und Seminare; Förderung des Chorgesang wo Chorliteratur und der Chor selbst). Musikausübung Durch Die Organisation von Sie pflegt sterben Konzerten , Festspielen und Ökumenisches Chortreffen. [1]

Geschichte

Einstellung

Die Akademie Wurde 1978 von Josef Juhar ( Theologe und Musikexperte Ungarisches Herkunft) in Rom Gegründet [2] . NEBEN Josef Juhar zeichneten als Gründungsmitglieder ua Nino Albarosa, Nino Antonellini, József Molnár , Elsa Respighi , Nino Rota , Monika Ryba und Carlo Zecchi . Die Akademie nannte sich zunächst Accademia Musicale Ottorino Respighi (AMOR) , aber 1996 Wurde Dann umbenannt in Academia Musicae Pro Mundo Uno [3]. Mit der Namensänderung Wollte Juhar verdeutlichen that Die Akademie sich nicht als Rentiere musikorientierte Institution Versteht, Sondern ihr Ziel in der Gesamtformung sieht Eines ausgeglichenen und Harmonie chen Menschen als Individuum und als Mitglied Einer gut geordneten Menschlich Gesellschaft [1] .

Der Gründung wollte kulturell, meine Musik, die Musik, die Juhars von internationalen Tragweite vorausgehen:

  • die Gründung des Vereins Internationaler Kreis der Freunde Roms (1960).
  • Die Gründung des CENTRUM INTER NATION ALIS PRO SANIERUNG S. Stephani Rotundi Dezember Internation Alen Zentrum für Erneuerung von sterben Santo Stefano Rotondo (1960). Es Idee Eines zeitgemäße Erneuerung Dezember verlassenen, 1500-Jahr christ lichen Zentralbaus Auf dem Römisch Monte Caelio im Geist der Okuma Sicherer Juhar mit ETWA zwanzig Grossen Konzerten in Verschiedenen Europäischer Stadt (Rom, Bonn, Köln, Trier, Würzburg) in den 1962-1968 JAHRE aufmerksamkeit Einer weltweit Öffentlichkeit sterben. Juhár Bestrebungen Unterstützt ua Musiker Wie Antal Dorati , Rafael Kubelik oder Sándor Végh , Architekten Wie Emil Steffan undMaria Schwarz , der Maler Max Rüedi , der Kunsthistoriker Eckart Peterich und nicht zuletzt die große deutsche Dichterin Gertrud von le Fort .
  • sterben Nahme, Weiterentwicklung und Neustrukturierung Eines vom Menuhin -Schüler Alberto Łysy in Citta di Castello gegründeten Festspiel als Künstlerischer Leiter (1972). Of this Festspiel Wurde von Juhar als FESTIVAL DELLTE NAZIONI DI MUSICA DA CAMERA , charakterisiert als Festspiel der Nationen war Sowohl im Namen als Auch Durch den – Damals innovativ – Idee des jährlich Widmung Dezember Festspiele eines verschiedene Nationen zum Ausdruck Kamm. [4]

Ehrenpräsidenten

  • Franco Ferrara , Orchesterleiter
  • Nummer von Doráti , Dirigent und Komponist des Orchesters
  • Yehudi Menuhin , Violinist
  • Giuseppe Di Stefano , Tenor [5]

Künstlerische Leiter

  • Josef Juhar (1978-1996)
  • Monika Ryba (1996-2007)
  • Janos Acs (seit 2007)

Aktivitäten

Die Musikfestspiele Akademie Unter den Namen der FESTA MVSICA PRO MVNDO VNO (Meisterkurse und Konzerte) Waren gekennzeichnet Durch Eine starke Einbeziehung wo Musikwelt aus Mittel- und Osteuropa und hat Aufsehen erregenden Höhepunkt, so vor Allem in Assisi (1980-1992) Wie in der Auch Folgezeit in Orvieto (1992-1995) und in Zimmer (1996-2001). Auch Zehn Privatkonzerte in der päpstlichen Residenz in sterben Castel Gandolfo(1988-2001) Ist als moralische Unterstützung des Europagedanken der Akademie Durch Papst Johannes Paul II.zu verstehen. Seit sie Tod Josef Juhár (2005) Widmer sie sterben Akademie in erster Linie der Ausweitung ihres internat Ellen und Ökumenisches Chortreffen MUNDUS CANTAT , [6] Welche in Juhár Santo Stefano Initiative (1960-1968) und in der Idee Einer Okuma Durch Die MUSIC (Orvieto 1996) begründet Ist. Bei MUNDUS CANTAT , das seit 1997 jährlich in Rom stattfindet, can Amateurchöre sehr Tab und unabhängig von ihrer Glaubensrichtung teilnehmen. Bevorzugt Orte of this Ökumenisches Veranstaltung Sind Die Basilika St. Paul vor den Mauern und Santa Maria in Trastevere . In Trastevere sterben FINDEN Benefizkonzerte PRO CONCERTI AFRICAstatt, mit Denen Akademie im Rahmen von sterben MUNDUS CANTAT die von der Gemeinschaft Sant’Egidio BETRIEBE Programm Traum (Aidshilfe für Afrika) Unterstützt. Ziel von MUNDUS CANTAT ist, religiöse Symbole, Musikalischen und allgemein kulturelle Erlebnisse zu Verbindet. Die Verschiedenen Veranstaltungen of this Ökumenisches und sie interreligiösen Dialog offenstehenden Initiative Werden seit vielen jahren unter der Schirmherrschaft Dezember päpstlichen Kulturrats Eulen des jeweilige Präsident der Parlamentarischen Versammlung Dezember Europaratsveranstaltet. [7]

Förderverein Academia Musicae Pro Mundo Uno

Die Arbeit , wo Academia Musicae Pro Mundo Uno Werden Durch privaten Sponsor finanziert Wie Auch Durch den Förderverein Academia Musicae Pro Mundo Uno eV , Einems beim Amtsgericht Bayreuth eingetragenen und vom Finanzamt Bayreuth als GEMEINNüTZIGE im Sinne der Abgabenordnung anerkannten Verein (Sitz in Stadtsteinach) [8] .

Weblinks

  • Konzert am 13. August 1995: Ansprache von Papst Johannes Paul II.
  • Konzert am 2. August 1998: Ansprache von Papst Johannes Paul II.
  • Konzert am 1. August 1999: Ansprache von Papst Johannes Paul II.
  • Konzert am 20. Juli 2001: Ansprache von Papst Johannes Paul II.
  • Gemeinschaft Sant’Egidio

Quellen

  1. ↑ Hochspringen nach:a b Accademia Musicale Ottorino Respighi. Einladung. Roma 1980. S. 3
  2. Hochspringen↑ Accademia Musicale Ottorino Respighi. Einladung. Roma 1980. S. 1
  3. Hochspringen↑ Accademia Musicale Ottorino Respighi. Fell Blatt. Roma 1997. S. 3
  4. Hochspringen↑ Storia . Munduscantat.eu. Abgerufen am 10. Mai 2015. ( Seite nicht mehr abrufbar ; Suche in Webarchiven )
  5. Hochspringen↑ Dirigenti . Munduscantat.eu. Abgerufen am 10. Mai 2015. ( Seite nicht mehr abrufbar ; Suche in Webarchiven )
  6. Hochspringen↑ Mundus Cantat . Munduscantat.eu. Abgerufen am 10. Mai 2015. ( Seite nicht mehr abrufbar ; Suche in Webarchiven )
  7. Hochspringen↑ AMOR . Munduscantat.eu. Abgerufen am 10. Mai 2015. ( Seite nicht mehr abrufbar ; Suche in Webarchiven )
  8. Hochspringen↑ Förderverein Academia Musicae Pro Mundo Uno eV Faltblatt. Rom 2010